Datenschutzerklärung

 

Datenschutzhinweise und Informationspflichten gem. Art. 13 und 14 DSGVO

1. Allgemein
Der verantwortungsvolle und rechtskonforme Umgang mit Ihren Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Gerne informieren wir Sie darüber, wie wir Personendaten erheben und ansonsten bearbeiten. Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche oder juristische Person beziehen (wie beispielsweise Namen, Kontakt- oder Verbrauchsdaten). Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Datenschutzhinweise keine abschließende Beschreibung unserer Datenbearbeitungen enthält und einzelne Sachverhalte ganz oder teilweise durch spezifische Datenschutzhinweise oder Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen geregelt sein können.

Wenn Sie uns Personendaten von Drittpersonen zur Verfügung stellen (beispielsweise von Familienmitgliedern oder Arbeitskollegen), stellen Sie bitte sicher, dass auch diese Personen die Datenschutzhinweise kennen. Teilen Sie uns die Personendaten von Drittpersonen nur mit, wenn Sie dies dürfen und die Personendaten korrekt sind.

Grundlage der Datenschutzhinweise ist das für die 4:energy O&M GmbH die Richtlinien der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:
4:energy O&M GmbH, Reinhardtstraße 29, D-10117 Berlin

2. Welche Personendaten werden bearbeitet und zu welchem Zweck?
Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der bearbeiteten Personendaten. Der Begriff des Bearbeitens umfasst dabei jede Form des Umgangs mit diesen Daten (wie beispielsweise das Beschaffen, Speichern, Verwenden und Bekanntgeben):

Personendaten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Kunden, Geschäftspartnern oder weiteren an der Geschäftsbeziehung beteiligten Personen erhalten;
Personendaten, zu deren Erhebung wir gesetzlich oder vertraglich verpflichtet sind;
Personendaten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (Medien, Internet) oder öffentlichen Registern (Betreibungsregistern, Grundbüchern, Handelsregistern o.ä.) entnehmen;
Personendaten, die wir von Behörden und sonstigen Dritten (Adresshändlern, Kreditauskunften) erhalten.

Diese Personendaten werden ausschließlich zur Erfüllung bestehender Geschäftsbeziehungen im Rahmen von Transaktionen und dem Asset Management unseres Unternehmens bearbeitet. Darüber hinaus bearbeiten wir Personendaten zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer Personendaten für bestimmte Zwecke erteilt haben, bearbeiten wir Ihre Personendaten im Rahmen und gestützt auf diese Einwilligung, soweit keine andere Rechtsgrundlage besteht. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat. Der Widerruf hat schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@four-energy.de zu erfolgen.

3. Werden Personendaten an Dritte bekanntgegeben?
Wir geben Personendaten ausschließlich im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und zu den in Ziffer 2 genannten Zwecken weiter. Dabei geht es insbesondere um die Weitergabe an Dienstleister, einschließlich Auftragsbearbeiter (wie z.B. IT-Provider), Lieferanten, Subunternehmer und sonstige Geschäftspartner, Kunden, Behörden, Amtsstellen und Gerichte. Unsere Auftragsnehmer und Lieferanten wählen wir sorgfältig aus, prüfen diese regelmäßig und verpflichten sie zur Einhaltung der DSGVO mit dem vorgeschriebenen Vertragswerk.

Die Empfänger sind teilweise im Inland, teilweise aber auch im Ausland ansässig. Sie müssen insbesondere mit der Übermittlung Ihrer Daten in andere Länder Europas und den USA rechnen, wo sich einige der von uns in Anspruch genommenen IT-Dienstleister befinden. Wenn wir Daten in ein Land übermitteln, in dem kein angemessenes gesetzliches Datenschutzniveau besteht, sorgen wir durch den Abschluss entsprechender Verträge für ein angemessenes Schutzniveau oder stützen uns auf die bestehenden gesetzlichen Ausnahmetatbestände.

4. Wie lange werden Personendaten bearbeitet?
Wir bearbeiten Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst für die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist, zum Beispiel für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Dabei ist es möglich, dass Personendaten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z.B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Sobald Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert.

5. Welche datenschutzrechtlichen Rechte können Sie geltend machen?
Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Datenübertragung, Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, das Recht auf Einschränkung der Datenbearbeitung und sonst auf Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen. Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, wenn wir etwa zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind oder die Daten für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte gemäß den Angaben im Impressum schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@four-energy.de.

6. Keine Cookies und Analyse-Tools
Unsere Webseite benutzt keine Cookies bzw. Analyse-Tools. Es werden nur die Informationen erfasst, die für den reibungslosen Aufruf der Webseite notwendig sind. Diese Daten löschen wir, wenn Sie unsere Webseite wieder verlassen. Darüber hinaus können wir in Log-Dateien u.a. Ihre IP Adresse, Informationen zu Ihrem Browser sowie Datum und Zeit des Aufrufs, speichern. Diese Daten werden wir auf Grund unseres berechtigten Interesses, um evtl. Angriffe auf unsere Webseite abzuwehren und Rechte unsererseits geltend machen zu können, erheben. Diese Speicherung ist im Moment deaktiviert. Sollte diese aktiviert werden, werden die Daten nach vierzehn Tagen gelöscht werden.

7. Social Plug-Ins – Google Maps
Die auf unserer Webseite implementierten Social Plug-Ins sind in der 2-Klick Methode eingebunden. Das bedeutet, das erst Daten zu den jeweiligen Plattformen übertragen werden, wenn Sie diese anwählen. Wenn Sie Accounts auf diesen Medien führen, dann kann es sein, dass Informationen Ihrem Profil zugeordnet werden. Auf diese nachfolgende Verarbeitung haben wir keinen Einfluss. Informationen über die Datenverarbeitung der jeweiligen Sozialen Medien finden Sie auf deren Internet-Auftritten. Das gleiche gilt auch für die auf unserer Seite eingebundene Karte von Google Maps. Erst wenn Sie diese anwählen, werden Daten an das Unternehmen Google übertragen.

Sie benötigen direkte Hilfe?

Kontaktieren Sie uns unter:
datenschutz@four-energy.de
+49 (0) 30 27 87 807 40